Thermoplaste

Bei den Thermoplasten handelt es sich um Kunststoffe, die sich durch lange, fadenförmige, lineare Molekülverbindungen auszeichnen und durch Energiezufuhr verformt werden können.

Werden die  Thermoplaste auf 250-300°C erhitzt, behalten Sie beim Abkühlen die Form, in die sie im erhitzten Zustand gebracht wurden, bei. Dieser Vorgang ist umkehrbar. Zudem sind Thermoplaste recyclebar und untereinander mischbar, wodurch neue Werkstoffe entstehen.

Die Verarbeitung der Thermoplaste erfolgt vorzugsweise im Spritzgussverfahren. Beinahe ohne Einschränkungen formbar lassen sich Thermoplaste mittels verschiedener Additive individuell gestalten.

Thermoplaste sind aufgrund ihrer geringen Dichte leicht, dabei aber zäh und bruchsicher. Ihre Beständigkeit gegen anorganische Verbindungen wie Mineralsäuren, Laugen und wässrige Salzlösungen macht sie zum geeigneten Werkstoff für Kunststoffbehälter, Verpackungen, technische Teile und im medizinischen Bereich. Dank geringer Wärme- und elektrischer Leitfähigkeit eignen sie sich auch als Dämmstoff und zur Isolierung.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Thermoplaste“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s